2017 - Januar

Der Januar ist kältebedingt der ruhigste Monat bei uns auf der Hube. Der Boden ist gefroren, die Hühner haben ebenfalls ihre wohlverdiente Winterpause eingelegt, der Knoblauch und die Zwiebeln wachsen als einzige tapfer vor sich hin und irgendwie gibt es draussen nicht viel zu tun. Aber drinnen! Vor lauter Vorfreude auf die bevorstehende Gartensaison stürzen wir uns aber voller Elan in die Gartenplanung und stöbern in unseren Samenvorräten herum. Wovon haben wir noch wie viel? Was wollen wir dieses Jahr überhaupt anpflanzen? Müssen wir etwas nachbestellen? Wie sah unser Garten letztes Jahr aus? Was soll also wohin? Und wann?  Die Planung macht uns umso mehr Spass, da wir langsam den Dreh raushaben, was Sie mögen und was nicht. Wir haben uns aber auch ein zwei Neuigkeiten einfallen lassen, damit Ihnen und uns nicht langweilig wird. Wir freuen uns schon aufs Aussäen, das teilweise bereits im Februar beginnt! Heisst für uns schon seit längerem: Joghurtbecher, Bananenschalen, Kaffeesatz und Eierschalen sammeln!

Daneben ist endlich der langersehnte Schnee auf der Hube eingetroffen und hat uns schon so manch schönen Wintertag beschert. Manchmal geniessen wir es aber auch, einfach mal nur in unserem Garten umher zu spazieren und die Stille zu geniessen, die der dämmende Schnee ebenfalls mit sich bringt.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Manu (Mittwoch, 08 Februar 2017 09:34)

    Ich finde es jeden Monat wunderbar Dein Blog zu lesen was im Hube Garten gerade wächst � Danke.

  • #2

    Hube Team (Mittwoch, 08 Februar 2017 09:49)

    Hallo Manu
    Vielen Dank für Deinen Kommentar, das freut uns sehr!
    Liebe Grüsse
    Dein Hube Team