2016 - März

Der März ist immer so eine Sache bei uns. Zu früh um den Garten in Betrieb zu nehmen, aber drinnen ist eigentlich auch schon alles seit Wochen vorbereitet, die ausgesäten Setzlinge wachsen still und leise vor sich hin und die Vorfreude weicht langsam der Ungeduld. So verbringen wir die ruhigen Abende halt mit der Vorbereitung auf Ostern und färben Eier was das Zeug hält. Die sehen schön aus, oder? Wir haben uns ja auch echt Mühe gegeben und richtig viel Zeit investiert. Die ausgeblasenen Eier an unserem Osterbaum im Hoflädeli dürfen Sie natürlich gerne kaufen. Oder holen Sie sich ein Osternestli mit Eiern frisch ab Huhn und einem Bärlauchsalz! So oder so, wir sind vorbereitet.

Sofern es die Temperaturen zulassen, widmen wir uns tagsüber der Ernte des Bärlauchs. Bewaffnet mit dem grössten Korb, den wir auftreiben konnten, ernten und kontrollieren wir jedes Blatt einzeln und verarbeiten die zarten Blätter noch am gleichen Tag zu Pasten, Tagliatelle oder Gewürzsalz. Eine grössere Menge trocknen wir zudem, damit wir später, wenn die restlichen Kräuter aus dem Winterschlaf erwacht sind, unsere Vorräte an allerlei Gewürzmischungen aufstocken können. Wir freuen uns schon!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0